Top

Luftbootmatrosen, bereitmachen zum Ablegen!

Auch dieses Jahr wieder, am 28. Mai 2017, vereinen sich alle Freunde und Freundinnen des aufgeblasenen Schwimmgeräts an der Vils in Amberg und paddeln begleitet von Blasmusik in den Booten gen Luftmuseum.
Ohne Startgebühr kann jeder (auf eigene Gefahr) mitmachen, der ein Schlauchboot/Luftboot oder ein anderes aufblasbares Schwimmgerät hat.

Gemeinsam mit der DLRG bzw. Wasserwacht Amberg werden die Boote zu Wasser gelassen, und gemeinsam fahren die Kapitäne dann auch in Richtung Innenstadt.

Gemäß dem Motto „Je langsamer, desto besser“ paddeln, segeln und treiben die Luftbootfreunde in Richtung Amberger Altstadt, passieren den Kaiser-Wilhelm-Ring und den Lederersteg, sehen die Amberger Altstadt aus einem völlig neuen Winkel, winken den Zuschauern auf der Krambrücke und rund um das Luftmuseum zu, wo sich nach und nach alle Schwimmgeräte einfinden und an Land gehen.
Blasmusik umrahmt das Spektakel, das Jahr für Jahr mehr Besucher und Bootsfahrer anzieht.

Oh, wie schön ist es, auf der Vils zu treiben! 

(Fotos: Wilhelm Koch)

LUFTKUNSTORT AMBERG